Heute ist der
 Das JSG
 Schülerrat
 Fachbereiche
 Wir am JSG
 JSG aktiv
  Individuelle Förderung
  Bürgerschaftliche Bildung für nachhaltige Entwicklung
  Studien- und Berufswahl am JSG
  Nationalparkschule
  Lernpartnerschaften
  Schulpartnerschaften
  Theater am JSG
  SZ-Eifelspecht
  Die Schul-Sanis
  Wettbewerbe
  Spielenachmittage
  Cafeteria
  Selbstlernzentrum
  Presse
 
 Sleidania
Realisierung:
eifel-online
StartseiteWas ist neu?TermineKontaktImpressum
SGS wird zum dritten Mal als Nationalparkschule zertifiziert!


vlnr: Horst Becker (Staatssekretär im Umweltministerium), Ajanthan Mahadevan (Schüler, Projektkurs Q1),  Michael Schubert (Schulpflegschaft), Yanek Wiedenbeck (Schüler, Projektkurs Q1), Dr. Michael Röös (Forstdirektor beim Nationalparkforstamt), Anja Henseler (Lehrerin, Leiterin des Projekts Nationalparkschule am SGS), Georg Jöbkes (Schulleiter), Oliver Krischer (MdB, Vorsitzender Förderverein Nationalpark Eifel, Ehem. Schüler des SGS) 

Am 18.11.2015 erhielt das Städtische Gymnasium Schleiden bei der Zertifizierungsfeier im Kursaal von Gemünd die Auszeichnung zur Nationalparkschule zum dritten Mal in Folge. 

Die Auszeichnung der Schulen stand am Ende einer sehr gelungenen Feier, die von den Projektkoordinatorinnen Sabine Wichmann vom Förderverein Nationalpark Eifel und Jutta D’Orsaneo von der Nationalparkverwaltung  organisiert und moderiert wurde.

Schülerinnen und Schüler aus den Nationalparkschulen präsentierten Projektergebnisse in szenischer Darstellung, in Gedichten und Liedern.

Laudatoren waren Horst Becker, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, Oliver Krischer, Vorsitzender des Fördervereins Nationalpark Eifel und Dr. Michael Röös, Forstdirektor beim Nationalparkforstamt Eifel.

Die Auszeichnung erhielten das SGS und die anderen Nationalparkschulen aus den Händen von Staatsekretär Horst Becker. Die Urkunde für das städtische Gymnasium nahmen der Schulleiter Georg Jöbkes, die Projektkoordinatorin am SGS, OStR‘Anja Henseler und zwei Schüler des Projektkurses, der sich vor allem mit der 150- Jahrfeier des SGS im Juni 2016 beschäftigt, entgegen. Die beiden Schüler Ajanthan Mahadevan und Yanek Wiedenbeck (beide Jgst.Q1, 11) erarbeiten im Projektkurs schwerpunktmäßig die Entwicklung des SGS zur Nationalparkschule und die dazugehörigen Zertifizierungsprozesse und bereiten die Ausstellung vor.

Neben der Urkunde für den Campagnen-Zeitraum 2013 - 2015  erhielt das Städtische Gymnasium  auch wieder zahlreiche Poster und eine neue Tierplakette für sein hölzernes Türschild.

Zusätzlich zu der umfangreichen Dokumentation, die der Jury auch dieses Mal vorgelegt wurde, wurden auch verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema Nationalpark bzw. Umwelt und Natur an der Schule als Voraussetzung für die erneute Zertifizierung entwickelt. Unter anderem beschäftigte sich der Biologieleistungskurs der Q2 mit der Gewässergüteuntersuchung und den Maßnahmen zur Renaturierung geschädigter Gewässersysteme. Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 erstellten innerhalb des Biologie- und Kunstunterrichts zum Thema „Schmetterlinge – Juwelen des Nationalparks“ Pappmaché-Schmetterlinge und Steckbriefe verschiedener Schmetterlingsarten. Der Projektkurs Biologie/Erdkunde der Klassen 7 und 8 unterstützten die Garten-AG durch den Bau eines Wildbienenhotels für den Schulgarten.

Die ganze Bandbreite der beteiligten Fächer, die sich in den Zertifizierungsprozess einbrachten, konnte in Gemünd auf dem Markt der Möglichkeiten präsentiert werden.

Die Schule geht gestärkt durch die Auszeichnung an zwei weitere Jahre Nationalparkarbeit heran, denn das Ende des Projektzeitraumes 2013-2015 ist zugleich der Beginn des Projektzeitraumes 2015-2017.
(Presseberichte)

Suche

Aktuelle News
02.02.2018
Anmeldung zum Schuljahr 2018/2019
25.01.2018
MINT-Tag für Real- und Hauptschüler/innen der Klasse 10
25.01.2018
Informationsabend zur Anmeldung zum Schuljahr 2018/2019
13.12.2017
Schnupperstunde - Spanisch als neue Fremdsprache in der Oberstufe
08.12.2017
Traditioneller Spielenachmittag im Advent am JSG