Heute ist der
 Das JSG
 Schülerrat
 Fachbereiche
 Wir am JSG
 JSG aktiv
  Individuelle Förderung
  Bürgerschaftliche Bildung für nachhaltige Entwicklung
  Studien- und Berufswahl am JSG
  Nationalparkschule
  Lernpartnerschaften
  Schulpartnerschaften
  Theater am JSG
  SZ-Eifelspecht
  Die Schul-Sanis
  Wettbewerbe
  Spielenachmittage
  Cafeteria
  Selbstlernzentrum
  Presse
 
 Sleidania
Realisierung:
eifel-online
StartseiteWas ist neu?TermineKontaktImpressum

Schulpartnerschaft

Schleiden - Kalungu/Uganda

Erstes Bildungsprojekt erfolgreich abgeschlossen - Neue Schulküche geht in Betrieb!

Geschafft ! ...

... das werden sicherlich Schulleitung, Lehrerkollegium, Schülerschaft und Elternschaft der Mapeera Senior Secondary School Kalungu, Uganda gedacht haben, als am 03. Februar die Heimatferien zu Ende waren und alle den Weg in die Schule zurück gefunden hatten.

Stolz konnten alle auf das Ergebnis des Gemeinschaftswerks „Küchenneubau“ schauen, und die Küche konnte ihren Betrieb aufnehmen.
Errichtet wurde die neue Küche durch tatkräftigen Einsatz der Schulgemeinschaft in Kalungu und mit finanzieller Unterstützung durch das Städtische Gymnasium Schleiden und einen Ko-Sponsor.

Die vorbereitenden Arbeiten für das Projekt: Bauplatz herrichten, Fundamente ausheben etc., erledigten die Schülerinnen und Schüler in Kalungu. Etwa ein Drittel der Kosten von gut 10.000 EUR haben die Schülerinnen und Schüler des SGS zusammengetragen, die sich im Juli 2013, am „Tag für Afrika“, an ihrem häuslichen oder betrieblichen „Arbeitsplatz“ engagiert und ihr Geld verdient haben. Etwa 7.000,00 EUR waren zusammen gekommen. Ein Teil dieses Geldes wurde nun sehr sinnvoll in das Eine-Welt-Projekt investiert.

Die Partnerorganisation „PROBONO Schulpartnerschaften für Eine Welt e. V.“, die die Schulpartnerschaft des Städtischen Gymnasiums Schleiden sowohl in Deutschland, als auch in Uganda mit eigenen Mitarbeitern aktiv betreut, hatte den Ko-Sponsor dieses schulischen Bildungsprojektes akquiriert, der die übrigen Zweidrittel der Projektkosten übernommen hat.

Die Mapeera Sen. Sec. School Kalungu als rasch wachsende Tagesschule, bietet selbstverständlich ihren Schülerinnen und Schülern – wie an afrikanischen Schulen üblich – eine warme Mahlzeit in der Schule an, damit sie den Unterricht besuchen können.

Die bisherige schulische Infrastruktur (siehe Bild rechts) war dieser Aufgabe in keiner Weise gewachsen. Die Empfehlung von PROBONO, den Bau einer massiv errichteten Schulküche mit Energiesparherden als erstes gemeinsames Bildungsprojekt anzugehen, schien daher auch der Uganda-AG am Städtischen einleuchtend.

Für die Zukunft sind weitere Bildungsprojekte geplant, unter anderem wird auch überlegt, ob die Partnerschule einen Internet-Anschluss bekommen kann, damit die Kommunikation zwischen Schülerinnen und Schülern beider Schulen leichter und schneller werden kann. Bislang geht es nur über den langsamen Weg der klassischen Briefpost.
Für ein solches Projekt werden erneut finanzielle Mittel benötigt, die aus den Reserven aufgebracht werden sollen. Zusätzliche Mittel erhofft sich die AG aus den Erträgen des nächsten Tages für Afrika, der am 30. Juni 2014 stattfinden wird.

Ein besonderer Dank für die Unterstützung geht an unseren Ko-Sponsor, ohne den das Projekt nicht hätte gestemmt werden können. Gut zu wissen, dass es Unternehmen gibt, die sich in dieser Weise engagieren.
Dank natürlich auch an PROBONO für die Projektbegleitung und die Unterstützung beim Aufbau der Schulpartnerschaft.

Suche

Aktuelle News
02.02.2018
Anmeldung zum Schuljahr 2018/2019
25.01.2018
MINT-Tag für Real- und Hauptschüler/innen der Klasse 10
25.01.2018
Informationsabend zur Anmeldung zum Schuljahr 2018/2019
13.12.2017
Schnupperstunde - Spanisch als neue Fremdsprache in der Oberstufe
08.12.2017
Traditioneller Spielenachmittag im Advent am JSG