Heute ist der
 Das JSG
 Schülerrat
 Fachbereiche
 Wir am JSG
  Klassen und Stufen
  Klasse 5a
  Klasse 5b
  Klasse 6a
  Klasse 6b
  Klasse 7a
  Klasse 7b
  Klasse 8a
  Klasse 8b
  Klasse 9a
  Klasse 9b
  Jahrgang EF (10)
  Jahrgang Q1 (11)
  Jahrgang Q2 (12)
 
  Eltern
  Lehrerinnen und Lehrer
  Zum Gedenken an verstorbene Mitglieder aus der aktiven Schulgemeinschaft
 JSG aktiv
 Sleidania
Realisierung:
eifel-online
StartseiteWas ist neu?TermineKontaktImpressum
„Abiturientia 2013 am Städtischen in Schleiden - der legendäre Doppeljahrgang“

Auch am Städtischen Gymnasium Schleiden konnten sich in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler des Doppeljahrgangs bei ihrer Feierstunde am 5. Juli 2013 in der Bürgerhalle Kall auf ihr Abiturzeugnis freuen.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Schlosskirche in Schleiden, machte sich die gesamte Festgesellschaft direkt auf den Weg nach Kall. Eine Feierstunde in Aula der Schule, wie sie früher vor dem Abi-Ball üblich gewesen wäre, war wegen der Größe des Jahrgangs nicht möglich.

Den Auftakt beim Festakt machte die Schulleiterin Frau Bertram mit ihrer Ansprache. Zu Beginn ihrer Rede würdigte sie das Engagement und die Leistungsbereitschaft, mit der sich die diesjährige Abiturientia den Herausforderungen der Prüfungen gestellt habe und wünschte den Abiturienten einen Tag, der „als ein besonderer Tag in eurer Erinnerung bleibt, an den ihr gerne zurückdenkt!“  Sie betonte: „Erfolg steht nur im Wörterbuch vor Fleiß und Leistung, Erfolg hat auf Dauer nur derjenige, der einmal mehr aufsteht, als er hinfällt.“ In ihrer Rede gedachte sie mit einer Schweigeminute auch des 2011 bei einem Autounfall tödlich verunglückten Mitschülers der Stufe, Jannick Lorbach. „Diese Zeit war nicht einfach, aber ihr habt euch der Herausforderung gemeinsam gestellt und sie angenommen. Eins kann ich euch versichern: Meine Kolleginnen und Kollegen haben euch mit sehr viel Verständnis begleitet und euch immer wieder Mut zu machen versucht, obwohl auch für sie und auch für mich die eine oder andere Situation die Grenzen des menschlich Ertragbaren zu übersteigen schien.“ Für den weiteren Lebensweg gab sie den Abiturienten drei Prinzipien für das persönliche Glück mit auf den Weg:

- Herausforderungen im Leben annehmen und bestehen wollen.
- Nicht Egoismus zum Lebensprinzip machen, sondern soziales Verhalten.
- Optimistisch sein und sich selbst mögen und annehmen.

Zusammen mit dem Beratungslehrer  der Stufe Q2 und stellvertretendem Schulleiter Georg Jöbkes und der Beratungslehrerin Elisabeth Tapp  der 13er wurden folgende Schülerinnen und Schüler für ihren vielfältigen Einsatz im Schulleben geehrt: Anne Blindert, Jens Buttler, Stefan Dahmen, Rebecca Meyer, Jana Scholzen, Theresa Schwan, Stefan Sieberath. Die Schülerinnen und Schüler erhielten als Zeichen der Anerkennung jeweils eine Urkunde und eine Uhr mit dem Emblem des SGS auf dem Ziffernblatt. Für besondere Leistungen im Abitur wurden folgende Preise von den entsprechenden Gesellschaften ausgegeben: Leonie Hackenbroich, Anna Schwarzbach im Fach Philosophie; David Hensen, Robin Schnichels im Fach Physik; Marvin Baierl, Rebecca Claßen, Fabian Lenz, Mona Noé, Robin Schnichels, Theresa Schwan im Fach Mathematik.
Der Bürgermeister der Stadt Schleiden, Herr Udo Meister, bedankte sich in seiner Rede zunächst für die Aktivitäten des Städtischen Gymnasiums im Rahmen der Stolpersteinverlegung in Gemünd und Schleiden. So dann versuchte er sich in die Gedanken der frischgebackenen Abiturientinnen und Abiturienten einzufühlen und stellte dafür die Top Ten auf: u. a. die Gedanken an die Eltern, eigene Träume und Wünsche und Freude auf die unbekannte Freiheit in den kommenden Jahren. Er empfahl "den mentalen Freiraum, in dem sie sich zurzeit befinden" zu genießen, er sei unwiederbringlich. 

Ralf Claßen als Vertreter der Elternpflegschaft sprach den Abiturientinnen und Abiturienten einen besonderen Glückwunsch aus. Und er erinnerte an die Bildergalerie der Ehemaligen, die am letzten Tag der Offenen Tür ausgestellt wurde: „Glauben Sie an sich und Ihre Fähigkeiten! Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, wenn man aufhört, treibt man zurück!“ Der Schule dankte er für den gelungenen Umgang mit der Herausforderung G8, und zitierte zum Schluss an die Adresse der Abiturienten gerichtet Erich Kästner: „Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen!“

M.A.F. Räderscheidt dankte als Vertreterin des Fördervereins Sleidania der Schule als einer „Schule mit Herz, authentisch und echt“. Die Abiturientinnen und Abiturienten forderte sie auf: „Geben Sie nie auf! Egal, was passiert, nehmen Sie ihr Herz in die Hand, hören Sie auf ihr Bauchgefühl und folgen mit dem Verstand hinterher.“

Die Abiturientin Judith Harzheim (Q2) und der Abiturient Max Reinhardt (13) ließen in ihrer Rede ihre Schulzeit Revue passieren. Sie erinnerten an ihre eigenen Erfahrungen mit zwei Jahrgängen, die aber zusammengewachsen seien.

Die Beratungslehrerin Elisabeth Tapp und der Beratungslehrer Georg Jöbkes waren erleichtert, dass die beiden Jahrgänge besonders im letzten Jahr zusammengewachsen sind und letztendlich als eine Stufe und nicht als Doppeljahrgang Abitur gemacht haben. Im Hinblick auf die Zukunft formulierte Frau Tapp: „ Um zu wissen, was genug ist, muss man wissen, was mehr als genug ist. Werdet Grenzgänger im positiven Sinne und überschreitet Grenzen!“
Georg Jöbkes erinnerte mit Verweis auf den Projektkurs und die Uganda-AG daran, dass viele Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abiturientia den Blick weit über den Tellerrand hinaus geworfen haben. Mit ihrer Arbeit und ihrem Einsatz haben sie eine Schulpartnerschaft mit einer Sekundarschule in Uganda ins Leben gerufen und den Schüleraustausch vorbereitet. Das SGS fördert an der Partnerschule den Aufbau einer Küche. „Vieles, was uns selbstverständlich erscheint, sieht in Afrika anders aus: Wenn die Schüler dort in der Schule nichts zu essen bekommen, können die Eltern ihre Kin-der nicht zur Schule schicken!“. Das starke Engagement der Schülerinnen und Schüler beim Aktionstag für Afrika habe gezeigt, dass das Projekt ein Anliegen der Schulgemeinschaft geworden sei.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Beiträge von Stefan Kutsch am Keyboard.

Insgesamt erhielten 17 Schülerinnen und Schüler ein Abiturzeugnis mit einer Eins vor dem Komma. Drei erhielten gar die Traumnote 1,0. Der Förderverein Sleidania überreichte diesen Schülerinnen und Schülern, wie in jedem Jahr ein Buchgeschenk.

Das Abitur bestanden:
Marvin Baierl; Linda Bekker; Sarah Berendes; Eva Bleckmann; Anne Blindert; Anna Braun; Maurice Bringmann; Jens Buttler; Thiagio Cäsar; Rebecca Claßen; Robin Cremer; Claudia Czachert; Stefan Dahmen; Aylin Daus; Lukas Ehrenberg; Stefanos Filippaios; Leon Ger-kowski; Leonie Hackenbroch; Leonie Hanfland; Judith Harzheim; Lucas Hein; Tobias Hein-richs; David Hensen; Julian Iwanicki; Serkan Kahraman; Alexander Kast; Hannah Killmann; Michael Kirfel; Romina Knie; Stephan Kutsch; Fabian Lenz; Brian Linden; Pauline Löffler; Philipp Löhe; Daniela Lux; Rebecca Meyer; Michael Müller; Mona Noé; Christian Ose; Re-bekka Paul; Anika Pesch; Allanah Pietsch; Simon Preiß; André Radermacher; Khaled Ramzi; Jessica Rau; Juliane Reetz; Max Reinhardt; Theresa Riedel; Timur Ritter; Vincenzo Santucci; Sophie Schalke; Robin Schnichels; Jana Scholzen; Marianne Schütte; Theresa Schwan; Anna Schwarzbach; Stefan Sieberath; Sara Sommer; Margarita Stein; Dominik Sures; Adriana Vanneste; Marco Viehöver; Jasper Vier gen. Strawe; Deborah Walgenbach; Alexander Wam-bach; Fietje Weckmann; Joel Weihrauch;

Die Schulgemeinschaft des Städtischen Gymnasium Schleiden gratuliert allen Abiturientinnen und Abiturienten und deren Eltern ganz herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für die weiteren Schritte in der Bildungswelt!


Und so sind wir ins letzte Jahr am SGS gestartet:

Jahrgang 13 (G9), Stufenleiterin: Frau Tapp

Jahrgang Q2 (G8), Stufenleiter: Herr Jöbkes

Suche

Aktuelle News
24.11.2018
Tag der offenen Tür 2018
01.10.2018
Aktionsnachmittage für Grundschüler/innen
09.07.2018
Aktionstag für Afrika 2018 - Unser Engagement zählt in der Welt!
06.07.2018
Sommerfest am JSG
29.06.2018
Abitur 2018