Heute ist der
 Das JSG
 Schülerrat
 Fachbereiche
 Wir am JSG
  Klassen und Stufen
  Klasse 5a
  Klasse 5b
  Klasse 6a
  Klasse 6b
  Klasse 7a
  Klasse 7b
  Klasse 8a
  Klasse 8b
  Klasse 9a
  Klasse 9b
  Jahrgang EF (10)
  Jahrgang Q1 (11)
  Jahrgang Q2 (12)
  JSG-Hall of Fame
  Eltern
  Lehrerinnen und Lehrer
 JSG aktiv
 Sleidania
Realisierung:
eifel-online
StartseiteWas ist neu?TermineKontaktImpressum
Abiturientia 2014

Am Städtischen Gymnasium Schleiden konnten sich in diesem Jahr 74 Schülerinnen und Schüler bei einer Feierstunde am 27.06.2014 in der Grenzlandhalle Hellenthal auf ihr Abitur-zeugnis freuen.
Zu Beginn ihrer Rede beglückwünschte die Schulleiterin Frau Oberstudiendirektorin Elisabeth Bertram die  erfolgreichen Abiturienten zum bestandenen Abschluss. Auf die Frage nach deren Zukunft formulierte sie die Herausforderung und Aufgabe dieser Generation, Antwor-ten zu finden auf der Suche nach den vielfältigen Fragen des 21. Jahrhunderts. Mit dem ehe-maligen Bundespräsidenten Johannes Rau bekräftigte sie: „Denken und Verstehen – das hat zu tun mit analytischen Fähigkeiten und Phantasie, mit Einfühlungsvermögen und mit der Fähigkeit, sich neue Welten zu erschließen!“
Schlussendlich freute sie sich über den Hinweis, dass ab dem Wintersemester 2014/15 ein Studium Betriebswirtschaftslehre in Kooperation mit der Rheinischen Fachhochschule Köln in Schleiden in den Räumen des Städtischen Gymnasium möglich ist.

Zusammen mit dem stellvertretenden Schulleiter Herrn Georg Jöbkes wurden folgende Schü-lerinnen und Schüler für ihren vielfältigen Einsatz im Schulleben geehrt: Paulina Triebs, Te-rance Jeyarasan, Finn Koller, Rosa Räderscheidt, Barbara Siebert. Die Schülerinnen und Schüler erhielten als Zeichen der Anerkennung jeweils eine Urkunde und eine Uhr mit dem Emblem des SGS auf dem Ziffernblatt. Für besondere Leistungen im Abitur wurden folgende Preise von den entsprechenden Gesellschaften ausgegeben: Finn Koller und Anna-Lena Krumpen im Fach Physik; Felix Haseleu und Sebastian Schwan im Fach Mathematik. Ellen Bekker und Helene Schmidt erhielten eine Auszeichnung, weil sie den Cafeteria-Dienst ehren-amtlich unterstützt hatten.

Der Bürgermeister der Stadt Schleiden, Herr Udo Meister, bemerkte als Erstes die „inter-kommunale Zusammenarbeit“, da die Feier auf dem Gebiet der Kommune Hellenthal statt-fand. Er versuchte sich in die Gedanken der frischgebackenen Abiturienten und Abiturientin-nen einzufühlen und stellte dafür eine Top Ten auf: die Gedanken an die Eltern, eigene Träu-me und Wünsche, oder auch Freude auf die unbekannte Freiheit, auf diesen zeitlichen und mentalen Freiraum zurzeit, der unwiederbringlich ist. In Hinblick auf den demografischen Wandel bemerkte er zum Schluss: „ Geht studieren, aber kehrt dann wieder in die Eifel zu-rück!“

Lothar Mehren als Vertreter der Elternpflegschaft musste zunächst einige Bemerkungen zum achtjährigen Abitur loswerden. Er monierte, dass durch den großen zeitlichen Druck in der Oberstufe nur noch wenig Zeit für außerschulische Interessen bleibt und appellierte an die Politiker, hier nachzubessern. Er bedankte sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der Schüler und Schülerinnen.

M.A.F. Räderscheidt dankte als Vertreterin des Fördervereins Sleidania der Schule als „Schule mit Herz, authentisch und echt“. Die Abiturienten forderte sie auf: „Geben Sie nicht auf! Egal, was passiert, nehmen Sie ihr Herz in die Hand, hören Sie auf ihr Bauchgefühl und fol-gen mit dem Verstand hinterher.“

Die Abiturientinnen Ellen Bekker und Helene Schmidt ließen in ihrer Rede ihre Schulzeit Re-vue passieren.

Der Beratungslehrer Herr Henning Hülsmann erinnerte sich an die ersten Schultage der Abi-turienten. Er war damals Klassenlehrer in der Jahrgangsstufe 5 und hat daher viele der Abitu-rienten über 8 Jahre begleitet, sich ihrer Sorgen und Nöte angenommen und zum Abitur ge-führt. Als Dank wurde er von den Abiturienten mit einem umfangreichen Fotoalbum belohnt.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Beiträge von Nadine Feltes (Gesang), Helene Schmidt (Gesang, Klavier) und Marvin Heimerich (Gitarre).

Insgesamt erhielten 13 Schülerinnen und Schüler ein Abiturzeugnis mit einer Eins vor dem Komma. Der Förderverein Sleidania überreichte wie jedes Jahr jedem dieser Schüler ein Buchgeschenk.

Das Abitur bestanden:
Baierl, Eileen; Beckel, Nikolas; Bekker, Ellen; Bleckmann, Lena; Blindert, Thomas; Boje, Daniel; Borowski, Karol; Braun, Philipp; Büchel, Leonie; Cremer, Luca; Dardenne, Caroline; Dederichs, Rene; Ehanantharajah, Karthdiban; Esch, Ann-Carolyn; Esser, Annalena; Feltes, Julia; Fleischer, Jasmin; Friederichs, Alexander; Gehrisch, Sophie; Geier, Viktor; Gierten, Elisa; Gorges, Thabea; Haas, Kira Joy; Hahn, Lisa Maria; Haseleu, Felix; Heimerich, Marvin; Jahnke, Jessica; Janster, Andreas; Jenniches, Yvonne; Jeyarasan, Terance; Kemmerer, Lara Sofie; Killmann, Sophie; Kirch, Kevin; Kirfel, Carolin; Klein, Kerstin; Klinkhammer, Jan Niklas; Koller, Finn Peter; Krah, Jennifer; Krumpen, Anna-Lena; Limburger, Christina; Lin-den, Ayleen; Lindner, Lukas; Löhe, Max; Mauel, Lukas; May, Enya; Mazreku, Albana; Mia-no, Lucas; Monschau, Judith; Mooren, Paul; Morio, Thomas; Ophoven, Niklas; Pütz, Marius; Radschibajev, Janina; Räderscheidt, Rosa; Schlotfeld, Geron; Schmalz, Moritz; Schmidt, He-lene; Schmidt, Tobias; Schmitz, Jana; Schnichels, Florian; Schwan, Sebastian; Sedlak, Amina; Siebert, Barbara; Simons, Marek; Sistig, Marcel; Sloof, Isabelle; Straub, Rene; Stürmer, Leo; Triebs, Paulina; Viehöver, Alexander; Wambach, Maximilian; Willach, Robin; Windeck, Julia; Zaremba, Sofia.


Die Schulgemeinschaft des Städtischen Gymnasium Schleiden gratuliert allen Abiturienten und deren Eltern ganz herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für die weiteren Schritte in der Bildungswelt!


SO sind wir in die Qualifikationsphase gestartet!

Jahrgang Q1 im Herbst 2012

Suche

Aktuelle News
24.11.2018
Tag der offenen Tür 2018
01.10.2018
und 02.10.2018 - Aktionsnachmittage für Grundschüler*innen
09.07.2018
Aktionstag für Afrika 2018 - Unser Engagement zählt in der Welt!
06.07.2018
Sommerfest am JSG
29.06.2018
Abitur 2018