Heute ist der
 Das JSG
 Schülerrat
 Fachbereiche
 Wir am JSG
  Klassen und Stufen
  Klasse 5a
  Klasse 5b
  Klasse 6a
  Klasse 6b
  Klasse 7a
  Klasse 7b
  Klasse 8a
  Klasse 8b
  Klasse 9a
  Klasse 9b
  Jahrgang EF (10)
  Jahrgang Q1 (11)
  Jahrgang Q2 (12)
  Hall Of Fame - JSG-Abi-Jahrgänge
  Eltern
  Lehrerinnen und Lehrer
  Zum Gedenken an verstorbene Mitglieder aus der aktiven Schulgemeinschaft
 JSG aktiv
 Sleidania
Realisierung:
eifel-online
StartseiteWas ist neu?TermineKontaktImpressum
Abitur 2017 am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden
Es war ein tolles Fest!

Am Freitag, 07.07.2017, erhielten am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden 43 Schülerinnen und Schüler ihre Abiturzeugnisse.
"Es ist ein kleiner, aber feiner Jahrgang!", meinte Schulleiter Georg Jöbkes bei der Begrüßung der Gäste der Abiturfeier, angesichts der Tatsache, dass fast 25% von ihnen die Schullaufbahn mit einer eins vor dem Komma auf dem Zeugnis beenden.



Auftakt der Abiturfeierlichkeiten war der ökumenische Gottesdienst in der Schlosskirche. Er stand unter dem Leitthema "Abitur 2017 - Da geht noch was!". Die Abiturientinnen und Abiturienten setzten sich nicht nur mit der Frage auseinander, was in Zukunft noch alles gehen wird, sondern auch mit der Frage, ob Menschen an ihren Leistungen gemessen werden sollen.

In den Festansprachen und Grußworten in der Aula der Schule wurde dann Rückschau gehalten und es wurden Perspektiven für die Zukunft aufgezeigt. Auch der Bürgermeister der Stadt Schleiden, Herr Udo Meister, zeigte sich angesichts der Leistungen der Schülerinnen und Schüler überzeugt davon, dass die Abiturientia 2017 selbstbewusst in den nächsten Lebensabschnitt eintreten kann und alle Chancen für ein erfülltes und auch beruflich spannendes Leben hat. Er warb dafür, die Eifel nicht gänzlich zu vergessen und machte deutlich, dass man darauf angewiesen sei, dass engagierte Menschen sich nach der Phase der Ausbildung für die Entwicklung der Eifel einsetzen.

Herr Jöbkes hob hervor, dass sehr viele Schülerinnen und Schüler gerade aus dem diesjährigen Abschlussjahrgang durch ihr kontinuierliches Engagement das Schulleben bereichert und die Schulgemeinschaft gestärkt hätten. Sie hätten die Idee des "Lernens durch Engagement", die an der Schule einen hohen Stellenwert genießt, vorgelebt. Er freute sich, mehr als einem Viertel der Schülerinnen und Schüler einen Kaffee-Mug mit Schullogo und Schlosspralinen-Füllung, sowie eine Auszeichnungsurkunde überreichen zu können.

Frau Meyer war es ein Herzensanliegen, als Schulpflegschaftsvorsitzende die Leistungen der Abiturientinenn und Abiturienten im Rahmen der Feier würdigen zu dürfen. Sie zeigte auf, wie Eltern den Weg durch die Schule mit ihren Kindern durchleben. Sie bedankte sich bei den Eltern der Stufe dafür, dass sie so aktiv im Schulleben mitgewirkt haben.

Die Stufensprecherin Dorothea Weiß und der Stufensprecher Sebastian Leif hatten in ihrem Rückblick auf die Schulzeit sehr deutlich gemacht, wie wichtig ihnen Frau Schlag als Begleiterin und Ratgeberin gewesen ist. Sie stießen damit tosenden Applaus unter den Abiturientinnen und Abiturienten an. Sie bedankten sich bei den engagierten Lehrerinnen und Lehrern, die sie dabei unterstützt haben, sich das benötigte Fachwissen anzueignen und bei ihren Eltern.

Ein Höhepunkt der von der Stufenband musikalisch begleiteten Feier war der Festvortrag der Stufenleiterin Frau Schlag, die den "Werkzeugkasten des Lebens" aufklappte, dessen Handhabung die Schülerinnen und Schüler über die Jahre entwickelt haben.

Zu den Basics des Werkzeugkastens, zählte sie Fachwissen und kritisches Denken, das also, was vor allem der Unterricht am Gymnasium vermittelt. Gut gefüllt sein müssen aber weitere Werkzeugabteilungen. "Gut kommunizieren können", ist eine der Abteilungen; der "Kompass des Lebens" aber darf auch nicht fehlen, der einen der Ehrlichkeit und der Wahrheit verpflichteten Weg weist.
Ganz entscheidend aber, das machte sie am Beispiel des Pinguins deutlich, der an Land eher wie eine Fehlkonstruktion wirke, sich in seinem Element aber, dem Wasser, schnell und wendig bewegen könne. Sie wünschte ihren Schülerinnen und Schülern, dass es ihnen allen gelingt, "ihr Element" zu finden!

Mit Hochspannung erwarteten zum Schluss der Feier alle die Übergabe der Abiturzeugnisse. Zu Lieblingsmusik schritten die Abiturientinnen und Abiturienten auf die Bühne der Aula, wo der Schulleiter Georg Jöbkes die Zeugnismappe überreichte und die Leistungen der "Schülerinnen und Schüler mit einer 1 vor dem Komma" durch das Buchgeschenk des Fördervereins Sleidania besonders gewürdigt wurden. Einen farbenfrohen Blumenstrauß erhielt die Abiturbeste des Jahrgangs, Bianca Reithmeier.
Beim Abi-Ball im Gemünder Kursaal wurde der erfolgreiche Abschluss der Schullaufbahn gebührend gefeiert.

Abiturientia 2017:
Lea Arnold, Milan Blank, Vanessa Braun, Niklas Caputo, Marina Dümmer, Sarah Düster, Jasmina Engel, David Gerstenkorn, Janina Golbach, Milena Gottelt, Rick Haase, Meik Harder, Malte Heide, Yannis Hilgers, Jana Kerschenbauer, Ginna Klatt, Kevin Klein, Kim Klinkhammer, Lukas Koenn,
Daniel Lehmert, Sebastian Leif, Fabian Lenzen, Sandro Lombardo, Philipp Löwen, Joyce Meyer, Luisa Michalski, Daniel Paul, Jessica Preußer, Sara Rehl, Bianca Reithmeier, Natalie Ronig, Leen Schutte, Judith Sigel, Sara-Mae Splittstößer, Hanna Steinbach, Luisa Stelzer, Christopher von St.Vith, Dorothea Weiß, Janek Wiedenbeck, Niklas Winter, Timo Zingsheim, Daniel Zubiks.

Die ganze Schulgemeinschaft gratuliert herzlich zum bestandenen Abitur und wünscht für den weiteren Bildungs- und Lebensweg alles erdenklich Gute!


Suche

Aktuelle News
02.02.2018
Anmeldung zum Schuljahr 2018/2019
25.01.2018
MINT-Tag für Real- und Hauptschüler/innen der Klasse 10
25.01.2018
Informationsabend zur Anmeldung zum Schuljahr 2018/2019
13.12.2017
Schnupperstunde - Spanisch als neue Fremdsprache in der Oberstufe
08.12.2017
Traditioneller Spielenachmittag im Advent am JSG