Elternsprechtag als telefonisches Beratungsangebot

Der ursprünglich für den 08.05.2020 geplante zweite Elternsprechtag des Schuljahres findet als telefonisches Beratungsangebot am 19./20.05.2020 von 16:00 – 19:00 Uhr statt. Das am 14.05.2020 über Lo-Net2 versendete Elternschreiben informiert sowohl über das Verfahren als auch über die jeweiligen Erreichbarkeiten der Lehrkräfte. Hier nur in aller Kürze eine Zusammenfassungs des Elternbriefes.

Zur Organisation des telefonischen Beratungsangebots:
1.Schritt: Die Eltern senden den Fachlehrern, mit denen sie ein Gespräch führen möchten, eine E-Mail mit dem Gesprächswunsch, dem Wunschzeitpunkt sowie der anzurufenden Festnetznummer. Dies erfolgt ausschließlich über die Lern- und Kommunikationsplattform Lo-Net2. Die E-Mail-Adressen sind in der Browser-Ansicht im Register „Institution“ – „Meine Klassen“ – „Mitgliederliste“ hinterlegt.

2.Schritt: Die Lehrkräfte sammeln die Gesprächswünsche und erstellen einen Zeitplan. Sie melden den Eltern per E-Mail zurück, zu welcher Zeit etwa der Rückruf am genannten Tag zu erwarten ist.

Weitere Hinweise:

  • Die Klassenleitungen beraten zu Fragen der Versetzung bzw. des Übergangs oder ggfs. auch bzgl. einer freiwilligen Wiederholung des Jahrgangs, wenn die Situation dies sinnvoll erscheinen lässt.
  • Je nach Leistungsstand melden sich die Klassenleitungsteams auch ohne Ihren ausdrücklichen Gesprächswunsch bei den Eltern, wenn aus Sicht der Schule eine Beratung angezeigt ist.
  • Eine Anmeldung von Gesprächswünschen über die E-Mail-Adresse der Schule ist nicht möglich.

Wir hoffen, auf diese Weise den Beratungsinteressen der Elternschaft und der Lehrerschaft gerecht werden zu können und eine sichere Gestaltung der Schullaufbahnen zu unterstützen.