Not-Betreuungsangebot am JSG

Am JSG ist das Not-Betreuungsangebot auch nach den Osterferien vorgesehen. Die Betreuung wird entsprechend den Vorgaben des Schulministeriums angeboten. Die geltenden Regelungen hat das Schulministerium auf seiner Internetseite veröffentlicht: (HIER geht es zur Informationsseite des Schulministeriums). Die Vorgaben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) zum Corona-Schutz in Betreuungseinrichtungen und zur Notbetreuung erreichen Sie über den folgenden LINK. Dort finden Sie neben der eigentlichen Verordnung auch die Zweite Verordnung zur Änderung von Rechtsverordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus vom 1. Mai 2020. Auch die dazugehörige Anlage 2 zur CoronaBetrVO (aktualisierte Fassung) Tätigkeitsbereiche für die erweiterte Notfallbetreuung ab dem 23. April 2020

Der Betreuungsbedarf muss im Sekretariat am Vortag möglichst bis spätestens 15:30 Uhr angemeldet werden, damit die Betreuung organisiert werden kann. Das Bestehen des Bedarfs muss nachgewiesen werden. Ein entsprechendes Formular steht auf der Seite des Schulministeriums (s. o.) zum Download bereit und wird von der Schule auf telefonische Anfrage oder bei Benachrichtigung zur Anmeldung des Bedarfs per E-Mail auch gerne zugesendet.

Das Sekretariat ist telefonisch (02445/911230) zu den üblichen Öffnungszeiten oder per E-Mail (jsg.sle@t-online.de) zu erreichen.

Für Schülerinnen und Schüler, die in der Schule betreut werden, werden dem Infektionsschutz dienende strenge Abstands- und Hygieneregeln umgesetzt.

Die Stadt Schleiden hat für die Schulen in ihrer Trägerschaft, also auch für das JSG, das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung oder -Schutzmask vorgeschrieben. Im Sekretariat stehen Mund-Nase-Masken zur Verfügung, die von ehrenamtlichen Kräften genäht wurden. Bitte melden Sie ihren Bedarf an.

Der Zutritt zum Schulgebäude erfolgt über den Seiteneingang zur Tribüne der Sporthalle. Nach dem Betreten des Schulgebäudes ist das Händewaschen in den Sanitäranlagen Pflicht, bevor das Foyer betreten wird. Es ist wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler im ganzen Gebäude den Mindestabstand voneinander respektieren (1,5 – 2 Meter). Entsprechende Markierungen im Gebäude wie auf dem Vorplatz sind zu beachten. Den weiteren Anweisungen der betreuenden Lehrkräfte zu den Hygienemaßnahmen ist in besonderer Weise Folge zu leisten.

gez. G. Jöbkes, Schulleiter (Stand: 03.05.2020, 18:44 Uhr)